home   english   sitemap   galerie   artclub   orient online   jukebox   litbox   termine   shop   my literature   the faked interviews
   f i 6 (english)f i 7   

FAKED INTERVIEW (6)
Anis, 05 September 2002

Faked Anis: Hallo faked Palästinenser.
Faked Palästinenser: Hallo faked Anis.
Faked Anis: Ich glaube, wir haben einen Konflikt.
Faked Palästinenser: Nein.
Faked Anis: Nein?
Faked Palästinenser: Nein.
Faked Anis: Ach so.
Faked Palästinenser: Ja.
Faked Anis: Und warum haben wir keinen Konflikt?
Faked Palästinenser: Weil wir beide Palästinenser sind.
Faked Anis: Und?
Faked Palästinenser: Palästinenser sind wie eine große Familie. Wir haben keine Konflikte.
Faked Anis: Ich glaube, ich habe einen Konflikt mit dem palästinensischen Establishment.
Faked Palästinenser: Die Palästinenser haben nicht einmal ein Establishment.
Faked Anis: Haben sie nicht?
Faked Palästinenser: Nein. Wie könnten wir unter diesen Umständen etwas etablieren?
Faked Anis: Aber ich bin sicher, dass da ein Konflikt ist.
Faked Palästinenser: Pass auf: die Palästinenser haben einen Konflikt mit Israel und nicht miteinander.
Faked Anis: Aber jeder hat Konflikte.
Faked Palästinenser: Nein, ich nicht. Ich bin zu jedem freundlich, außer zu Zionisten.
Faked Anis: Ja, aber du vermeidest Konflikt-Themen.
Faked Palästinenser: Quatsch. Erstens habe ich nicht so viel Zeit. Zweitens vermeide ich gar nichts.
Faked Anis: Zum Beispiel vermeidest du, über das Establishment zu sprechen.
Faked Palästinenser: Mann, es gibt kein Establishment.
Faked Anis: Du vermeidest es, über unsere Konflikte zu reden.
Faked Palästinenser: Wir haben keine Konflikte.
Faked Anis: Du vermeidest es, über meine Gefühle zu reden.
Faked Palästinenser: Du hast...
Faked Anis: Ja?
Faked Palästinenser: Nichts.
Faked Anis: Nichts?
Faked Palästinenser: Ja.
Faked Anis: Habe ich dich verletzt?
Faked Palästinenser: Ein bisschen, aber ist okay. Wir sind eine Familie.
Faked Anis: Hast du mich verletzt?
Faked Palästinenser: Nein. So etwas würde ich nie tun.
Faked Anis: Hast du aber.
Faked Palästinenser: Nein, habe ich nicht.
Faked Anis: Ich sage, wir haben unterschiedliche Begriffe von Gewalt.
Faked Palästinenser: Nein, haben wir nicht.
Faked Anis: Und von Toleranz und von Leiden.
Faked Palästinenser: Nein, du hast mich mit deiner aggressiven Gewalt verletzt. Ich bin nie so aggressiv.
Faked Anis: Das ist keine Gewalt. Das ist ein Konflikt.
Faked Palästinenser: Lass uns einfach wieder normal sein und alles vergessen.
Faked Anis: Nein, das kann ich nicht. Was ist normal für dich?
Faked Palästinenser: Wie in der Familie, Bro.
Faked Anis: Genau das nenne ich Establishment. Das Schweigen über Konflikte.
Faked Palästinenser: Du ziehst voreilige Schlüsse.
Faked Anis: Wie bitte?
Faked Palästinenser: Das sind Mutmaßungen über Dinge, über die ich nie gesprochen habe.
Faked Anis: Mann, die stelle ich an, WEIL du nie darüber gesprochen hast.
Faked Palästinenser: Hör zu Mann, ich habe nichts getan.
Faked Anis: Ja Mann, das sage ich ja. Du ignorierst Dinge, die mir wichtig sind.
Faked Palästinenser: Darüber weiß ich nichts. Mach dich nicht lächerlich.
Faked Anis: Wir haben unterschiedliche Ansichten in zentralen Themen. Wir sind politische Gegner.
Faked Palästinenser: Nein, sind wir nicht.
Faked Anis: Siehst du, du ignorierst es.
Faked Palästinenser: Nein, wir sind es einfach nicht. Das ist alles nur in deinem Kopf. Warum machst du Streit?
Faked Anis: Ich habe einen Konflikt mit dem Establishment, weil ich etwas Neues möchte.
Faked Palästinenser: Haben sie dir das erzählt?
Faked Anis: Nein, die reden nicht mit Leuten, die etwas Neues möchten.
Faked Palästinenser: Mutmaßungen! Woher willst du das wissen, wenn sie es nicht gesagt haben?
Faked Anis: Ich erkläre es dir...
Faked Palästinenser: Ich meine, du sagst, dass ein nicht-existierendes Establishment nichts gesagt hat.
Faked Anis: Bruder, ich erzähle dir von meinen aufrichtigen Gefühlen.
Faked Palästinenser: Ja ja, ich bin tolerant.
Faked Anis: Tolerant?
Faked Palästinenser: Ja, meine Güte, wir haben alle manchmal Temperament.
Faked Anis: Nein nein, wir haben ganze unterschiedliche Sichtweisen.
Faked Palästinenser: Du fokussierst auf winzige Unterschiede und machst sie groß wie Elefanten.
Faked Anis: Ich geb's auf. Du hast mich besiegt.
Faked Palästinenser: Ich habe dich nicht besiegt, wir haben uns nicht einmal gestritten.
Faked Anis: Aber ich fühle mich besiegt. Du verstehst nicht...
Faked Palästinenser: Nein DU verstehst nicht. Hör zu Bruder: Wer von uns sagt, wir haben einen Konflikt?
Faked Anis: Nun, ich.
Faked Palästinenser: Jau, und wer sagt, dass wir keinen Konflikt haben?
Faked Anis: Du.
Faked Palästinenser: Jau. Siehste?
Faked Anis: Siehste was?
Faked Palästinenser: Ja wer macht Frieden, der, der einen Konflikt hat oder der andere?
Faked Anis: Das meinst du doch wohl nicht im Ernst, oder?
Faked Palästinenser: Hast du nicht selbst gesagt, dass wir Palästinenser zusammenstehen müssen?
Faked Anis: Ja.
Faked Palästinenser: Ja, und warum machst du es dann nicht?
Faked Anis: Wie in der Familie, meinst du?
Faked Palästinenser: Genau.
Faked Anis: Naja, mein Vater hat mich geschlagen.
Faked Palästinenser: Ich habe dich etwas gefragt.
Faked Anis: Was?
Faked Palästinenser: Warum stehst du nicht mit uns zusammen und machst Frieden, so wie ich?
Faked Anis: Mache ich doch.
Faked Palästinenser: Nein. Deine Aggression ist eine verkleidete Form von Gewalt.
Faked Anis: Wir haben einen Konflikt über unsere Gewaltdefinitionen.
Faked Palästinenser: Nee Mann, du. Du hast einen Konflikt. Ich habe keinen Konflikt.
Faked Anis: Ist ganz schön schwierig, was?
Faked Palästinenser: Nee es ist nicht schwierig. Du machst es schwierig, das ist alles.
Faked Anis: Wenn du mit mir keinen Frieden machen kannst, wie willst du dann mit den Israelis Frieden machen?
Faked Palästinenser: Ich will Frieden. Du willst keinen Frieden. Wann hörst du endlich zu?
Faked Anis: Tschüs, faked Palästinenser.
Faked Palästinenser: Tschüs, faked Anis

                                  hoch