home   english   sitemap   galerie   artclub   orient online   jukebox   litbox   termine   shop   my literature   the faked interviews
   f i 2 (english)f i 3   

FAKED FISCHER INTERVIEW (2)
Anis 20.04.2002
Nach einem Interview in der Frankfurter Rundschau am 20.04.02


Faked Reporter: Herr Außenminister Fischer.
Faked Fischer: Nein.
FR: Doch.
FFischer: Lassen Sie uns bei den Realitäten bleiben.
FR: Was meinen Sie zu Israel?
FFischer: Israel hat ein Recht auf Selbstverteidigung.
FR: Jeder hat das, nicht nur Israel.
FFischer: Ja, aber das ist ein Unterschied.
FR: Wieso?
FFischer: Weil Israel eine Demokratie ist.
FR: Und nur zehn Kilometer entfernt sind...?
FFischer: Die autoritären Regime, vielen Dank.
FR: Hat der Frieden eine Chance nach Powells Misserfolg?
FFischer: Ich verstehe Ihre Frage nicht.
FR: Viele Leute wünschen sich klare Worte an die Adresse der USA.
FFischer: Nein. Klare Worte sind völlig falsch.
FR: Wirklich?
FFischer: Ja, sie würden nur das Klima vergiften.
FR: Also sprechen wir lieber nicht über das fette Hühnchen, oder wie?
FFischer: Das was?
FR: Jenin.
FFischer: Ach so Jenin, ja, dazu habe ich ein Statement.
FR: Und zwar?
FFischer: Es ist richtig, was die UNO sagt wegen Untersuchungen.
FR: Sie sind sehr großzügig, mein Herr.
FFischer: Deshalb bin ich berühmt.
FR: Ja. Wegen Scharon...
FFischer: Einen Augenblick bitte!
FR: Ja?
FFischer: Israel ist eine Demokratie.
FR: Sicher, also Scharon...
FFischer: Nicht so schnell!
FR: Was denn?
FFischer: Israel darf nicht einseitig verurteilt werden.
FR: Sonst noch was?
FFischer: Äh, ja: Israels Armee muss den Palästinensern überlegen sein.
FR: Und die Toten in Jenin?
FFischer: Und was glauben Sie, was Sie darüber wissen?
FR: Nun, ein Massaker, hat man ja im Fernsehen gesehen.
FFischer: Vielleicht war es nur ein Unfall. Können Sie das wissen?
FR: Nun ja, sie haben...
FFischer: Na also. Sie haben keine Ahnung davon, was los ist.
FR: Natürlich hat Scharon...
FFischer: Halten Sie endlich die Klappe!
FR: Also glauben Sie, dass das mit Jenin in Ordnung war?
FFischer: Sehen Sie, wenn Sie etwas wüssten über die existenziellen Ängste Israels...
FR: Ist es nicht alles dasselbe, Tote und Tote?
FFischer: Natürlich nicht. Sehen Sie, es sind Israelis!
FR: Na und?
FFischer: Haben Sie noch nie etwas von Kosher Killing gehört?
FR: Also das ist geschmacklos, Herr faked Außenminister.
FFischer: Sie sind antisemitisch!
FR: Scharon hat...
FFischer: Antizionist! Antisemit! Sie sind anti-alles.
FR: Tut mir Leid. Wie wird es also nun weitergehen?
FFischer: Das hängt natürlich vom Quartett ab.
FR: Ah ja, USA + UNO + EU + Russland.
FFischer: Ja: das Quartett.
FR: Ah, das Quartett.
FFischer: Das Quartett wird sich in Ruhe darum kümmern.
FR: Aber wird das Quartett es schaffen?
FFischer: Selbstverständlich, es ist das Quartett.
FR: Und was sind die Pläne?
FFischer: Nun, das kommt auf das Quartett an.
FR: Natürlich.
FFischer: Sie glauben nicht, wie gut das Quartett wirklich ist.
FR: Ich denke, ich kann es mir vorstellen.
FFischer: Die Palästinenser haben ihre Chance unter Barak verpasst.
FR: Zu dumm.
FFischer: Ja, sehen Sie, sie haben selber Schuld.
FR: Kommt daher dieses Kosher-Killing-Teil?
FFischer: Israel muss sich verteidigen.
FR: Was halten Sie eigentlich von den Menschenrechten?
FFischer: Ach, jetzt bin ich es, oder wie!?
FR: Tut mir Leid. Ich meinte: Die Palästinenser sind komplett gewalttätig.
FFischer: Sie sind autoritär.
FR: Palestinian is the Nigger of the world.
FFischer: Allerdings sind sie zivilisierter als ihre Nachbarn.
FR: Nachbarländer, meinen Sie?
FFischer: Ja, weil die Palästinenser eine Vorstellung von Demokratie haben.
FR: Weil sie so gelitten haben?
FFischer: Nein, wegen Israel.
FR: Ach ja, Israel, hatte ich völlig vergessen, Scharon...
FFischer: Nein, nicht Scharon! Demokratie, sage ich.
FR: Ach ja, Ariel Demokratie...
FFischer: Palästinensische Gewalt ist antisemitisch!
FR: Sie meinen palästinensischen Widerstand?
FFischer: Ja. Er ist autoritär und unmenschlich.
FR: Haben die Palästinenser überhaupt irgendwelche Rechte?
FFischer: Sie haben genau dieselben Rechte wie jeder andere auch.
FR: Aber wie soll das gehen, wenn sie Israel nicht kritisieren dürfen?
FFischer: Das geht mich nichts an.
FR: Herr FFischer, Sie sind so ein zärtlicher Mensch.
FFischer: Danke, ich tue mein Bestes.
FR: Und was, wenn Israel noch ein Massaker begeht?
FFischer: Das müssen die Israelis und die Palästinenser unter sich ausmachen.
FR: Aber Bundespräsident Rau hat doch eben erst gesagt...
FFischer: Sehen Sie: Die Palästinenser leben in ständiger Gefahr.
FR: Die Palästinenser?
FFischer: Die Israelis, die Israelis, sorry!

                                  hoch